Schlafzimmertaugliche Rauchmelder ohne blinkende Status-LED

Ein Kaufkriterium, dass sie auf jeden Fall vor einem Kauf beachten sollten ist die Frage, ob sie ein regelmäßiges Blinken der Status-LED des Rauchmelders stört. Denn die allermeisten Rauchmelder signalisieren ihre Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft durch ein intervallartiges Blinken einer am Rauchmelder angebrachten Status-LED. Beim FireAngel ST-620 ist das Intervall beispielsweise 40 Sekunden. D.h. der Rauchmelder von FireAngel blinkt alle 40 Sekunden kurz auf, um so seine Betriebsbereitschaft zu signalisieren.

Rauchmelder an Decke

FireAngel Rauchmelder an Decke

Wir selber haben einen FireAngel ST-620 im Einsatz und als wir den Rauchmelder kriegten, hatten wir erst einmal etwas gegen das Blinken auszusetzen. Allerdings muss man sagen, dass die Status-LEDs so dezent sind, dass man das Blinken am Tag ohnehin nicht wahrnimmt und selbst im dunkleren es eigentlich kaum auffällt.

Anders sieht es natürlich aus wenn der Rauchmelder im Schlafzimmer hängt und man sich leicht irritieren lässt. Wir selber haben auch keinen blinkenden Rauchmelder im Schlafzimmer im Einsatz, denn wenn es stockdunkel ist dann stört uns das Blinken. Und damit sind wir nicht alleine! Im Internet finden sich in diversen Foren zahlreiche Hilferufe wie man das blinken bei den Rauchmeldern abstellen kann.

Nun eines vorweg: man kann es nicht abstellen! Das würde auch dem Sinn der Signalisierung der Betriebsbereitschaft und der einwandfreien Funktion widersprechen. Viele dieser Rauchmelder kommen aus England, wo das Anbringen der Rauchmelder in den Wohnräumen und vor allem im Schlafzimmer nicht vorgeschrieben ist. In Deutschland ist die Anbringung auch in den Schlafzimmern vorgeschrieben und wir tendieren dazu deswegen in diesem Raum einen Rauchmelder ohne lästiges Blinken zu installieren.

Was mache ich wenn ich die Rauchmelder nun schon gekauft aber nicht mehr umtauschen kann?

Nun in diesem Fall finden wir dafür eine Notlösung. Oftmals werden die blinkenden Rauchmelder auch vom Vermieter gestellt, der sich ebenfalls keine Gedanken darüber gemacht hat, ob diese blinken oder nicht. Denn offen gesagt haben wir das auch nicht getan, als wir die ersten Rauchmelder für den Privatgebrauch gekauft haben. Wir sind gar nicht auf die Idee gekommen.

Nachdem wir das allerdings durch lesen der Bedienungsanleitung und durch die Anbringung herausgefunden hatten, haben wir uns direkt noch einen nicht blinkenden Rauchmelder nachbestellt. Diesen haben wir dann im Schlafzimmer installiert und in den anderen Räumen die blinkenden Rauchmelder belassen. Wenn sie das allerdings nicht tun wollen, dann können Sie natürlich diese Status-LED abkleben. Dafür brauchen sie einen lichtundurchlässiges Klebeband, dass sie so zurecht schneiden, dass sie diese LED abkleben.

Einige Rauchmelder Hersteller hatten die tolle Idee, dass sie einen Ring im Rauchmelder integrieren, der wahlweise an verschiedenen Stellen blinkt. Super Idee! Wir wissen nicht genau, ob das dem abkleben geschuldet ist oder was sich die Hersteller dabei gedacht haben. Wir wollen zumindest nicht in unserer Privatsphäre vorgeschrieben haben, dass wir diesem blinken im Schlafzimmer ausgesetzt sind. Findige Tüftler haben deswegen für Rauchmelder ein Abklebe-System entwickelt und verkaufen das in der Regel auf Amazon.

Als Beispiel wollen wir hier das Abklebepad für den FireAngel ST-620 vorstellen. Dieses Abklebepad passt genau auf den runden Ring des Rauchmelders und klebt mit einer schwarzen Folie den kompletten Ring ab. Das bedeutet, egal wo der Rauchmelder blinkt sie sehen es nicht! Das Abklebepad kostet fünf Euro und kann bequem bei Amazon bestellt werden.

Signalisiert der Rauchmelder mir dann überhaupt noch eine Batterie die nachlässt?

Ja, auch wenn sie das Status-LED blinken nicht sehen, so geben alle Rauchmelder einen regelmäßig wiederkehrenden Signalton ab, wenn die Batterie 30 Tage vor dem Ende ist. Das können sie nicht überhören und müssen sich über das blinken der Status-LED keine Gedanken machen. Auch im Brandfall wird wohl kaum jemand auf seinen Rauchmelder gucken und schreien, wenn eine LED blinkt, sondern von dem sirenenartigen Alarm der mit lauten 85 dB in 3 m Entfernung aus dem Rauchmelder kommt. Dieser Ton ist gar nicht zu überhören und deswegen braucht man das blinken im Brandfall nun wirklich nicht.

Welche Rauchmelder sind denn nun Schlafzimmertauglich?

Bei unseren Testsiegern ist nur der Ei650 Rauchmelder von Ei Electronics Schlafzimmertauglich im Sinne, dass er keine Status-LED hat die in Betriebsbereitschaft blinkt. D.h. dieser Rauchmelder blinkt weder Tags noch Nachts, um seine Betriebsbereitschaft zu signalisieren. Der FireAngel ST-620, der den zweiten Platz bei unserem Rauchmelder Test belegt, blinkt alle 40 Sekunden und kann nur durch das eben vorgestellte Klebepad davon abgebracht werden. Der Hekatron Genius HX Rauchmelder im Gegensatz dazu ist ein smarter Rauchmelder. Er erkennt Tag und Nacht und signalisiert Betriebsbereitschaft nur am Tag. D.h. in der Nacht stört er nicht mit einem lästigen blinken.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (18 votes, average: 4.46 out of 5)
Loading...
2 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *