Was sind kombinierte CO (Kohlenmonoxid) Melder und Rauchmelder und wie funktionieren sie

Dass ein Rauchmelder sehr wichtig ist, haben die meisten Menschen bereits erkannt. Viele denken allerdings, dass er genügt. Doch sicher sind Sie erst, wenn Sie nicht nur vor Rauch, sondern auch vor Kohlenmonoxid gewarnt werden. Durch Feuer, Rauch- und Kohlenmonoxid-Vergiftungen erleiden jedes Jahr tausende Menschen zum Teil schwere Verletzungen oder sie sterben sogar daran.

X-Sense DS51

Sehr guter CO & Rauchmelder: X-Sense DS51

Die Lösung ist ein Melder, der auf beide Gefahren reagiert: Ein kombinierter CO-Melder (Kohlenmonoxid) und Rauchmelder in nur einem Gerät. Was zeichnet diesen aus und wie funktioniert er? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet.

Die Gefahren von Rauch und Kohlenmonoxid nicht unterschätzen

Viele Menschen glauben, dass Rauch leicht zu riechen sei. Doch wer schläft, nimmt Gerüche nicht mehr oder nur noch schwer wahr. Wenn der Schlafende den Qualm bemerkt, ist es meist schon zu spät. Die Gefahr einer Rauchgasvergiftung darf keinesfalls unterschätzt werden, denn sie ist, genau wie der Brand, lebensgefährlich. Ein kleiner Funke kann einen Brand auslösen. Danach entscheiden oftmals Milli-Sekunden über das Hab und Gut und was noch viel schlimmer ist, über unser Leben.

Was passiert bei einer CO-Vergiftung?

Das Heimtückische am Kohlenmonoxid hingegen ist, dass das hochgiftige Gas nicht wahrgenommen wird, da es unsichtbar, geruch- und geschmacklos ist. Die Bildung von Kohlenmonoxid wird zum Beispiel durch eine unzureichende Frischluftzufuhr oder einen defekten Kamin begünstigt. Über die Lunge gelangt das eingeatmete Kohlenmonoxid in den Blutkreislauf.

Der Sauerstofftransport im Blut wird blockiert. Je nachdem, wie viel Kohlenmonoxid eingeatmet wurde, sind unterschiedliche Symptome möglich, die von Kopfschmerzen und Müdigkeit über Schwindelgefühle oder grippeähnliche Beschwerden und bei höheren Mengen Kohlenmonoxid bis hin zum Erstickungstod reichen können und dies innerhalb weniger Minuten.

Was ist ein kombinierter Kohlenmonoxid-Melder mit Rauchwarnmelder?

Sie sollten auf Nummer sicher gehen und einen kombinierten CO-Melder und Rauchmelder wählen. Er erkennt zuverlässig und sicher Rauchkonzentrationen und gleichzeitig auch das überaus gefährliche Kohlenmonoxid, beides in der Entstehungsphase. Kombigeräte sind sehr praktisch, denn sie werden damit gleich vor zwei Gefahren geschützt, ohne dass Sie mehrere Melder an die Decke hängen müssen. Der Rauch und CO-Melder beinhaltet zwei Sicherheitsgeräte in nur einem Gehäuse. Er ist oftmals nicht größer als ein einzelnes Exemplar. Er ist in jedem Haushalt und gewerblich genutztem Gebäude elementar.

Wie funktioniert ein solcher Melder?

In der Sensorkammer befinden sich der Kohlenmonoxid- und Rauchsensor, die kontinuierlich die Konzentration der Umgebungsluft messen. Steigt die Konzentration des Rauchs oder Kohlenmonoxids in einen kritischen Bereich, gibt der Melder einen Alarm ab, sodass Sie rechtzeitig auf die Gefahren reagieren können. Sobald bestimmte Schwellenwerte erreicht sind, wird der Alarm ausgelöst. Damit Sie unterscheiden können, ob die Gefahr durch Kohlenmonoxid oder Rauch besteht, verfügt der Kombimelder gewöhnlich über zwei unterschiedliche Alarmtöne und zwei verschiedenfarbige LEDs. Nach Verzug der Gefahr kehrt der Melder in den Bereitschaftsmodus zurück. Das Gerät wird meist mit Batterien betrieben. Der Kombimelder überprüft auch den Füllstand und warnt, wenn sie zu schwach werden.

Einen guten Kombinationsmelder auf Amazon ansehen >>

 

Kombinierten CO-Melder und Rauchmelder kaufen – worauf sollte geachtet werden?

Das Angebot verschiedener Kombimelder von zahlreichen Herstellern ist mittlerweile sehr umfangreich. In Anbetracht dieser Vielzahl fällt es oft nicht leicht, das passende Gerät auszuwählen. Sie sollten beim Kauf folgende Aspekte berücksichtigen:

Sicherheit – Tüv geprüft oder eine VdS-Zertifizierung?

Beim Kauf des überaus wertvollen Kombigerätes sollte keinesfalls am falschen Ende gespart werden. Es geht immerhin um unser Leben oder das der Familie. Einen qualitativen CO-Melder und Rauchwarnmelder erkennen Sie zunächst einmal anhand eines TÜV-Siegels. Wenn dieser vorhanden ist, können Sie sicher sein, dass das Gerät Tests durchlaufen ist und den deutschen Maßstäben entspricht. Neben dem TÜV-Siegel können Sie auch ein Gerät mit einer VdS-Zertifizierung mit einem ruhigen Gewissen kaufen.

Testberichte lesen

Zudem empfiehlt es sich, einen Melder zu wählen, der mit guten Testberichten überzeugt, statt sich nur auf die Produktbeschreibungen der Hersteller zu verlassen. Bewertungen von anderen Käufern sind eine gute Hilfe bei der Auswahl, denn von ihnen kommen die besten Infos. Die Anschaffung des Melders ist eine sehr wichtige Investition in die Sicherheit, sodass die Zuverlässigkeit von höchster Bedeutung ist. Regelmäßig wiederkehrende Fehlalarme sind nicht ideal. Sie führen zur Verwirrung und zu unnötigem Stress, denn immerhin geht man in diesen Situationen vom Schlimmsten aus. Testberichte geben gute Auskunft.

Passende Kapazität

Dank der kompakten Bauform ist der kombinierte Melder sowohl für Anwendungen im privaten Wohnbereich als auch für gewerbliche Zwecke geeignet. Bei der Auswahl sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Gerät auf die Größe der zu überwachenden Bereiches abgestimmt ist.

Mein Fazit

Feuer und Kohlenmonoxid-Vorfälle sind überaus gefährlich und wahrscheinlicher, als viele denken. Es kann fatale Folgen haben, zu glauben “Ach, mir passiert das doch nicht.” Die perfekte Lösung, um sich vor beiden extremen Gefahren zu schützen, ist ein kombinierter CO-Melder mit Rauchmelder. Er erkennt Rauchkonzentrationen und das gefährliche Kohlenmonoxid (CO) sicher und zuverlässig und schützt somit vor zwei potenziell tödlichen Gefahren in nur einem Gerät. Es warnt rechtzeitig vor den beiden Gefahren.

Dieser Lebensretter sollte weder in privaten Räumlichkeiten noch in Klein- oder Großbetrieben fehlen. Vor allem, wenn Elektronik oder Chemikalien zum Einsatz kommen, ist die Anschaffung umso wichtiger. Zu beachten ist, dass die Lebensdauer der Sensoren begrenzt ist. Im Anschluss muss das Gerät unbedingt ausgetauscht werden, da es keinen zuverlässigen Schutz mehr bietet.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *