FireAngel ST-620 Test – Rauchmelder Testbericht

Der FireAngel St-620 DE ist neben dem Ei650 der Gewinner bei den Rauchmelder Testberichten. Eine Besonderheit des Modells ist, dass er sowohl Rauchentwicklung erkennt als auch Wärmeentwicklung. Diese Thermoptek Technologie arbeitet also dual und macht so die Branderkennung noch sicherer.
FireAngel ST 620

FireAngel ST 620

Auch den FireAngel ST-620 haben wir mit unserem Testschemata getestet und können eine Empfehlung für den Rauchmelder abgeben.

Er scheitert nur knapp am EI650 und ist damit ein absoluter Kauftipp, was den Preis angeht, da er bei Amazon schon unter 25 Euro zu haben ist.

Der Rauchmelder erfüllt natürlich die DIN EN 14604 Norm.

 

Kurzcheck FireAngel St-620 DE Rauchmelder

Fakten FireAngel St-620
gruener-hacken DIN 14604
gruener-hacken Lithiumbatterie 10 Jahre
gruener-hacken Stummschaltknopf / Testknopf
gruener-hacken optische und thermo- Sensoren
gruener-hacken Stiftung Warentest Note 1,9
gruener-hacken 5 Jahre Hersteller-Garantie
Abmessungen Ø 13,8 cm x 13,4 x 4,4 cm
Gewicht 181 g
Batterie Lithium Langzeitbatterie
Vergleich-Modelle
Vergleichstabelle >>
Amazon-Kundenbewertungen
4,7 von 5 Sternen (470 Bewertungen)sterne4-7

Plus

gruener-hacken Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
gruener-hacken Stiftung Warentest Bestnote 1,9
gruener-hacken Thermoptek Technologie

Minus

kreuz Blinkt alle 40 Sekunden rot um Bereitschaft zu signalisieren.

Alarmauslösung und Zuverlässigkeit

FireAngel ST 620 Lieferumfang

FireAngel ST 620 Lieferumfang

Der FireAngel ST-620 DE hat beim Test mit dem Prüfspray den Alarm sehr schnell ausgelöst und auch bei mehreren Versuchen immer gleichbleibend zuverlässig.

Der Brandmelder blinkt beim Alarm und gibt das vorgeschriebene 85 dB(A) Signal ab. Ein lärmender Ton, der auch über mehrere Räume hinweg nicht überhört werden kann.

Der Rauchmelder arbeitet mit dem von FireAngel patentierten ThermoptekTM Prinzip. Zum einen arbeitet der Rauchwarnmelder mit dem foto-optischen Prinzip, bei dem eindringender Rauch erkannt wird und gleichzeitig hat er zwei Thermosensoren und kann so Hitzeentwicklung schnell erkennen.

Der Rauchmelder hat eine Diagnoseeinheit an Bord, mit der man, durch das Anschließen eines separat erhältlichen Diagnosegeräts, zahlreiche Informationen auslesen kann. Für die Wartung in Mehrfamilienhäusern nicht uninteressant.

Der FireAngel blinkt alle 40 Sekunden mit einem kleinen roten Licht auf, um Bereitschaft zu signalisieren. Eine unserer Meinung nach eher störenden Funktion in Wohnräumen und Schlafräumen. Zwar ist es ein nur kleines, kurzes Aufleuchten, aber bei Nacht störend.

Rezensionen bei Bewertungsportalen

Während Funktion und Montag von nahezu allen Rezensenten als sehr gut eingestuft werden, scheiden sich die Geister bei dem Punkt der blinkenden LED, die alle 40 Sekunden aufleuchtet. Die Einen schreiben, dass es sie überhaupt nicht stört. Die Anderen sagen, dass es in Schlafräumen überhaupt nicht geht.

Ein findiger Amazon-Händler hat aus diesem Grund tatsächlich ein Verdunkelungskit auf den Markt gebracht, mit dem man das blinkende, kreisrunde Element überkleben kann.

Da die Firma aus England stammt wird klar, warum das blinkende LED drin ist. In England gibt es keine Pflicht Rauchmelder in Wohnräumen anzubringen. Sie werden dort im Flur angebracht und dort stört ein minimales Blinken nicht.

Bei Tageslicht stört es ebenfalls nicht, aber bei Nacht in den Wohnräumen eben teilweise schon.

Der Rauchmelder im Video-Test:

 

Die Montage

Montageplatte mit Schrauben & Dübeln

Montageplatte mit Schrauben & Dübeln

Der Rauchmelder kann mit den mitgelieferten 2 Schrauben + Dübeln einfach angebracht werden.

Dafür wird die Montagplatte an der Decke angeschraubt und der Rauchelder wird dann “draufgedreht” und rastet dann ein. In diesem Moment blinkt er kurz auf, um Bereitschaft zu signalisieren.

Wer nicht bohren will, der kann sich als Zubehör Klebepads bestellen, die beidseitig kleben. Diese werden auf der Montagplatte angebracht und das Ganze dann an die Decke geklebt.

Dann wird der Rauchmelder wie gewohnt eingerastet.

Zertifizierungen DIN EN 14604 für den FireAngel ST-620

Der ST-620 ist nach nach DIN EN 14604 zertifiziert und erbringt damit die Anforderungen an Rauchwarnmeldern in der EU. Auch das Austauschdatum ist auf der Rückseite angebracht (siehe Foto rechts).

Lithium-Langzeitbatterie sorgt für lange Stromversorgung

Zertifizierungen und Pflichtangaben auf dem St-620

Zertifizierungen und Pflichtangaben auf dem St-620

Wie die meisten Melder wird der ST-620 DE mit einer fest eingebauten Lithium-Batterie ausgeliefert. Diese ist fest in das Gerät eingebaut und kann nicht ausgetauscht werden. Die Batterielaufzeit wird vom Hersteller mit 10 Jahren angegeben. Laut Stiftung Warentest hat das Modell auch tatsächlich solang gehalten.

Nachlassende Batterieleistung signalisiert das Produkt mit einem Blinken und leiseren Signalton. Dann er ausgetauscht werden.

Das Preis- Leistungsverhältnis

Der FireAngel Rauchmelder ist auf Amazon im Angebot schon für unter 25 Euro zu haben und ist damit von den besten Modellen auch der preisgünstigste.

Ein Grund übrigens, warum er von Vermietern so oft gekauft wird. Im Set ist er dann nochmal günstiger zu haben. Da die meisten mehrere brauchen raten wir zu einem Setkauf. Je nach Set sind dann 2 bis 5 Rauchmelder enthalten.

Merken

Merken

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (29 votes, average: 4.66 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *