Ei Electronics Ei650 Test – Nr.1 und Testsieger bei den Rauchmeldern

Der Ei650 Rauchmelder von Ei Electronics ist der Testsieger bei der Stiftung Warentest 2013 gewesen und konnte diesen Testsieg im Januar 2016 wiederholen. Wir gingen also mit entsprechende Erwartungen an den Test ran und wurden nicht enttäuscht. Der Ei650 ist ein hervorragender Rauchwarnmelder und wird im Test 2015 / 2016 Testsieger.

ei650_testsiegerDen Ei650 Melder haben wir nach dem definierten Bewertungsschemata getestet und uns von der Qualität überzeugen können.

Das Modell ist nicht für die Funkvernetzung und Verkabelung geeignetet, sondern arbeitet mit einer Lithium-Langezeitbatterie mit einer Haltbarkeit von 10 Jahren. Dadurch ist er sehr wartungsarm und es fallen auch keine Folgekosten an. Weder für Batterien noch für Arbeitszeit. Funktionstests können bequem per Knopfdruck durchgeführt werden. Daür steht dann ein leiseres Testsignal zur Verfügung, um die Nachbarn nicht in Panik zu versetzen. Sehr praktisch, wie wir finden.

Darüberhinaus hat der Ei650 natürlich auch alle Normen, wie die DIN EN 14604, das VdS-Prüfzertifikat und sogar die erhöhte Qualitätsnorm Q.

Hier bei Amazon kaufen >>

Kurzcheck Ei650 Rauchmelder

Fakten Ei Electronics Ei650
gruener-hacken DIN 14676
gruener-hacken Lithiumbatterie 10 Jahre
gruener-hacken Schlafzimmertauglich (Kein Blinken)
gruener-hacken Stummschaltknopf / Testknopf
gruener-hacken Verschmutzungssicher
gruener-hacken 5 Jahre Hersteller-Garantie
gruener-hacken VdS nach DIN EN 14604
gruener-hacken Stiftung Warentest Testsieger mit Note 1,9
gruener-hacken Qualitätszeichen Q
Abmessungen Ø 15 cm x 12 x 5,5 cm
Gewicht 180 g
Batterie Lithium Langzeitbatterie
Vergleich-Modelle
Vergleichstabelle >>
Amazon-Kundenbewertungen
4,7 von 5 Sternen (470 Bewertungen)sterne4-7

Plus

gruener-hacken Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
gruener-hacken Stiftung Warentest Testsieger
gruener-hacken Top Kundenerfahrungen

Minus

kreuz Keine Funkvernetzung bei diesem Modell möglich (aber bei großem Bruder EI650w und Ei650c)

Alarmauslösung und Zuverlässigkeit

Der Ei650 arbeitet im Test sehr zuverlässig und löst den Alarm sicher und schnell aus. Wir testeten das mit einem sogenannten Rauchmelder Testspray.

Der Rauchwarnmelder startet zuerst mit einem Blinken der LED um dann mit seinem piezo-elektronischen Horn den Alarm mit 85 dB(A) in drei Metern auszulösen.

Der Rauchmelder löst dabei den Alarm aus, sobald Rauch in die optische Kammer eingedrungen ist. Er arbeitet nach dem sogenannten foto-optischen Prinzip (auch Streulichtprinzip genannt).

Der Ei650 im Video

Der Rauchmelder prüft automatisch alle 16 Sekunden die Funktionsfähigkeit des Mechanismus und warnt bei Nichtfunktionalität mit einem Blinken und Warntönen.

Eine Besonderheit des Models ist die automatische Verschmutzungsgraderkennung. Der Ei650 misst automatisch die Verschmutzung in der Rauchkammer und passt seinen Alarmschwellwert an und vermeidet so sehr zu zuverlässig Fehlalarme.

Das foto-optische Prinzip

Das Streulichtprinzip arbeitet mit einer Infrarot-Leuchtdiode, die in regelmässigen Abständen Licht in der Rauchkammer aussendet. Dringt nun Rauch in die Kammer ein, so wird das Licht gebrochen. Der Rauchmelder registriert diese Brechung durch eine Fotodiode, die ab einem bestimmten Grenzwert das Signal zur Alarmauslösung auslöst.

Rezensionen bei Bewertungsportalen

Die Rezensionen sind bei diesem Gerät fast durchweg sehr positiv. Natürlich hat man immer ein paar Rezensten, die den Rauchmelder falsch angebracht haben und sich dann wundern, dass Fehlalarme ausgelöst werden. Wir haben einige gefunden, die das Gerät im Bad angebracht haben (wo es nicht hingehört, wegen dem Wasserdampf).

Bei korrekter Nutzung ist das Gerät laut Bewertungen einwandfrei und hat praktisch keine Schwächen.

In diesem Punkt bekommt das Gerät die maximal möglichen 5 Sterne.

Die Montage

klepepad

Die Montage ist auch bei diesem Brandmelder mit einer Montageplatte, die mit 2 Schrauben an der Decke befestigt werden, problemlos möglich.

Im Lieferumfang sind 2 Schrauben mit passenden Dübeln enthalten.

Wer möchte, kann den Rauchmelder auch mit zwei selbstklebenden, magnetischen Montageplatten anbringen. Damit erspart man sich das Bohren und der Rauchmelder ist in wenigen Minuten angebracht. Das Element muss allerdings separat bestellt werden.

Zertifizierungen DIN EN 14604 und Vds-anerkannter Rauchmelder

Der EI650 ist zertifiziert nach DIN EN 14604 zur Verwendung gemäß DIN 14676. Darüberhinaus hat er die erweiterte Prüfung durch das VdS (Vertrauen durch Sicherheit) bestanden. Die VdS ist eine unabhängige Prüfinstitution, die auch im Brandschutz eine anerkannte Institution ist. Die VdS legt eine strengere Norm an, als die DIN EN 14604, die ja eine Pflicht ist.

Alle Rauchmelder die von der VdS als empfehlenswert eingestuft wurden, finden Sie hier: Vds Empfehlungen >>

Der Ei650 trägt aber auch noch das Qualitätszeichen Q, das nur die besten Rauchwarnmelder bekommen.
Hier bei Amazon kaufen >>

Stromversorgung mit Lithium-Langzeitbatterie

Der Melder ist mit einer Lithium-Langzeitbatterie ausgestattet, die 10 Jahre hält. Die Stiftung Warentest hat das in Ihrem Test bestätigt.

Auf dem Gerät ist ein Klebepad angebracht, auf dem steht bis wann die Batterie spätestens ausgetauscht werden muss. Wenn die Batterieleistung dem Ende zugeht warnt der Melder mit einem Signal und Blinken.

Das Preis- Leistungsverhältnis

Der Ei650 Rauchmelder ist trotz seiner überragenden Qualität einzeln auf Amazon bereits unter 30 Euro zu haben. In Sets wird es dann nochmal etwas günstiger. Inzwischen haben einige Anbieter auf Amazon sehr günstige Sets im Angebot. Vom 10er Set, über ein 5er Set bis hin zu einem 3er Set bekommt man den sehr beliebten EI650 inzwischen. Dabei zeigen unsere Tests, dass man damit tatsächlich einiges sparen kann. Voraussetzung ist natürlich, dass man auch so viele braucht.

Wenn man das mit den anderen Modellen vergleicht, dann ist das Modell auch preislich attraktiv, weil der Mehrpreis nur wenige Euro

  • Gefällt Dir dieser Beitrag?
User Rating: 5.0 (2 votes)
Sending

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *